Lidstraffung

amini Lidstraffung

Korrektur der Augenlider, Schlupflider, Tränensäcke oder der Augenringe.

Auch bei jungen Menschen können störende Schlupflider, Augenringe oder Tränensäcke auftreten. Verschiedene Gründe wie Allergien, eingelagerte Fette oder auch zu dünne Haut sind dafür verantwortlich. Dies muss jedoch lt. Frau Dr. Amini (Bad Homburg, bei Frankfurt) kein Dauerzustand bleiben. Eine operative Straffung der Oberlider ist eine der dauerhaft effektivsten Operationen in der Plastische/ Ästhetischen Chirurgie.

Diese Operation wird in der Regel in örtlicher Betäubung unter Dämmerschlaf ambulant durchgeführt.

Während in der Jugend die Tränensäcke (Fettkörperchen) unsichtbar sind und die Haut im Unterlidbereich entsprechende Spannkraft aufweist, erschlaffen diese im Laufe der Zeit zunehmend. Die Gefäße werden sichtbar. Die Haut wird dünner und wirkt damit dunkler, so entstehen störende Augenringe.

Alternative Unterlidkorrektur ohne Op

Eine operative Korrektur behebt zwar das Problem mit den Tränensäcken, aber die Qualität der Haut kann mit einer Unterlidstraffung nicht verbessert werden. Ausserdem bei radikaler Straffung der Haut  sowie einer radikalen Entfernung der Fettkörperchen (Tränensäcke) im Unterlid kann es insbesondere im Alter zu abstehenden Unterlidern kommen, die weitere Folgeoperationen erforderlich machen.

Eine sehr gute Alternative stellt die Behandlung der Unterlider mit Hyaluronsäure (Gel) dar.

Mit dieser Behandlung wird die Spannkraft der Haut im Unterlid verbessert und damit verjüngt. Die Tränensäcke werden unsichtbar, Falten werden erheblich reduziert, Gefäße duch Polsterung werden unsichtbar. Die Haut wirkt dadurch heller. Da die Unterlider lymphatisch sehr träge sind, hält das Hyaluronsäure-Gel erfreuliche Weise in dieser Region sehr lange, erfahrungsgemäß fast über zwei Jahre. Die Behandlung kann jederzeit in der Sprechstunde durchgeführt werden. Mit dieser Behandlung gehören Tränenensäcke, Krähenfüße und Falten im Unterlidbereich der Vergangenheit an.

Diese Behandlung ist ein Bestandteil eines Liquid-Liftings.

Das nennenswerte Risiko dieser Behandlung ist ein Bluterguss, der lästig sein kann. Dehalb empfiehlt es sich, vorher eine Planung zu machen, oder die Behandlung in mehreren Sitzungen durchführen zu lassen.

Zu den weiteren nicht operativen Behandlungen bei beginnender Erschlaffung der Haut um den Augenbereich gehören eine Straffungsbehandlung mit Radiofrequenz sowie Ulthera™.

Während die Radiofrequenz, insbesondere für beginnende Erschlaffung der Oberlider besonders gut geignet ist, wird mit Ulthera™ ein Lifting der Haut um das Auge herum, bis zur Schläfen- / Brauenregion erreicht.

Gerne beraten wir Sie über das für Sie individuell geeignete Verfahren sowie über die möglichen Risiken.

Deutsch

 

farsi-persian (فارسی)

 

telefon 06172 690 878

home

termin

oeffnungszeiten

kontakt

sitemap

suche

impressum

TOP